Direkt zum Inhalt
bio saftkur

Bio Saftkur

Starte mit einer Bio Saftkur von Bergblut in einen gesünderen Alltag. All unsere Säfte werden schonend in Rohkostqualität abgefüllt und beinhalten das Beste aus Obst und Gemüse. Auf Wunsch stellen wir dir gerne ein individuelles Paket aus deinen Lieblingssäften zusammen. Entdecke unser Sortiment für den Start deiner Saftkuren.

Der Begriff „Saftkur“ ist dir bestimmt schon begegnet. Vielen Menschen ist jedoch nicht bewusst, wie stark die Wirkung einer solchen Kur sein kann. Das Konzept des Fastens ist simpel und du kannst es einfach in deinen Alltag integrieren. Bei einer ungesüßten Bio Saftkur verzichtest du für 24 Stunden auf feste Nahrung. Stattdessen wirst du pro Tag sechs hochwertige Bio-Säfte von Bergblut trinken. Unsere kaltgepressten Säfte sind besonders abwechslungsreich und wir nutzen leckere Rezepte: Auch beim Fasten musst du also nicht auf den Genuss verzichten. Unsere Säfte aus frischem Obst und Gemüse enthalten Zutaten wie Grünkohl, Zitrone, Gurke, Spinat und viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe in Bio Qualität für deine Saftkur.

bio saftkur bergblut saftfasten

Was bringt eine Saftkur mit Obst- und Gemüsesäften?

Eine pflanzliche Saftkur (Juice Cleanse) kann deine körpereigenen Systeme wieder in Balance bringen. Im Alltag gibt es verschiedene Einflüsse, die negative Auswirkungen auf den Körper haben können: Stress, Koffein, Alkohol, Nikotin, eine ungesunde Ernährung und vieles mehr. Sie rauben dir und deinem Körper Energie. Du fühlst dich müde und antriebslos. Eine Bio Saftkur von Bergblut kann dein Wohlbefinden steigern und deinen Körper und Geist entlasten. Sie kann einen Reset für deinen Körper anstoßen, den inneren Reinigungsprozess unterstützen und dir mehr Energie verleihen – das ist der positive Effekt des Fastens und der Saftkur. Durch die Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen können sich außerdem deine Verdauung und deine Schlafqualität verbessern. Mit dem biologischen Saftfasten und der ausgewogenen Zusammensetzung kannst du deinem Körper eine Auszeit gönnen und ungesunde Gewohnheiten ablegen. Bei deiner ersten Saftkur solltest du beachten, langsam zu starten. Starte mit ein oder zwei Tagen, an denen du die Obst- und Gemüsesäfte zu dir nimmst, bevor du dir später auch längere Saftkuren kaufen kannst.

bio saftkur bergblut saftfasten

Welche Inhaltsstoffe stecken in den kaltgepressten Säften?

Die Säfte und Shots von Bergblut sind zu 100 Prozent natürlichen Ursprungs. Sie werden ausschließlich aus Bio Gemüse und Obst hergestellt. Was genau enthalten ist, entnimmst du der jeweiligen Produktbeschreibung. Du kannst dir jedoch sicher sein, dass jeder Bio-Saft von Bergblut eine ausgewogene und innovative Mischung an wertvollen Inhaltsstoffen enthält. Dafür werden sie ohne Zusatzstoffe oder Zuckerzusätze schonend produziert: Alle Säfte in unserem Sortiment sind kaltgepresst, wodurch besonders viele Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Unsere Säfte aus Obst und Gemüse sind frisch, lecker und ideal für Saftkuren geeignet. Sie sind gekühlt mindestens zwei Wochen haltbar. Schau dich gerne in unserem Shop um und starte schon bald mit deiner Saftkur für 1 Tag. 

Häufig gestellte Fragen rund um Saftkuren und Saftfasten

Werden die Säfte von Bergblut aus frischem Obst und Gemüse hergestellt?

Ja, unsere Bio-Säfte werden allesamt aus frischem Obst und Gemüse hergestellt. Bei der Produktion unserer Säfte setzen wir auf eine Kaltpressung (HPP-Verfahren), bei der durch Druck der Saft herausgepresst wird. Bei uns kommt also kein fertiger Orangensaft oder Karottensaft zum Einsatz – wir verwenden Früchte und Gemüse. Du erhältst bei uns ausschließlich kaltgepresste Säfte von höchster Qualität, die sich ideal für eine Saftkur eignen.

Wie lang sollte ich eine Saftkur durchführen?

Wie lang du eine Saftkur durchführst, hängt von deiner individuellen Situation ab. Hast du noch keinerlei Erfahrungen mit Saftkuren, dann solltest du zunächst 1 oder 2 Tage damit starten und die Saftkur Vorbereitung besonders ausführlich gestalten. Steigere die Dauer Schritt für Schritt, bis du irgendwann 5 oder 7 Tage dabei bist – das erhöht das Fastenerlebnis. Du findest die passende Saft Kur mit sechs Säften pro Tag bei Bergblut.

Welche Obst- und Gemüsesorten werden für die Saftkur verwendet?

Wir bei Bergblut setzen auf eine ausgewogene Zusammensetzung unserer Säfte und Saftkuren. Dafür kommen etwa Sellerie, Grünkohl und Spinat in den schmackhaften Saft. Ananas, Apfel und Zitrone sind drei Obstsorten, die unter anderem verwertet werden. Damit eine Saftkur erfolgreich ist, muss sie dich mit ausreichend Spurenelementen, Vitaminen und Mineralien versorgen. Das behalten wir bei unseren Obst- und Gemüsesäften im Hinterkopf.

Wie wirkt sich eine Saftkur auf den Körper aus?

Eine Saftkur kann deinem Körper wichtige Nährstoffe zuführen und einen Reset einläuten: Deine Schlafqualität kann sich verbessern, du kommst vielleicht leichter von schlechten Essgewohnheiten los oder nimmst ein gesteigertes Wohlbefinden wahr. Saftkuren können sich zudem positiv auf deine Verdauung auswirken und wichtige Stoffwechselprozesse anstoßen. Halte in der Nachbereitung die Signale deines Körpers fest. Einige Teilnehmer schildern schon am ersten Tag nach der Saftkur spürbare Veränderungen. 

Wie läuft eine Saftkur ab?

Bei einer Saftkur trinkst du 6 Säfte pro Tag. Der Verzicht auf feste Nahrung soll dafür sorgen, dass dein Körper die wertvollen Nährwerte und Inhaltsstoffe besonders gut aufnehmen kann. Neben den Säften solltest du ausreichend Wasser und Tee trinken, um auf mindestens 2 Liter an Flüssigkeitszufuhr zu kommen. Dadurch kann es zu einer Stei